Go Back Email Link
Wool roll bread

Wollknäuel Brot

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 7 Bewertungen

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 80 ml lauwarme Milch
  • 1 TL Trockenhefe/alternativ 10 g frische Hefe ohne Übernachtgare 1½ Tl Trockenhefe oder 16 g frische Hefe
  • 325 g Weizenmehl Type 550
  • 1 EL Zucker
  • ½ TL Salz
  • 100 g Sahne
  • 1 Ei (M)

FÜR DIE FÜLLUNG

  • Aprikosenmarmelade

Anleitungen
 

  • die Hefe in die lauwarme Milch geben verrühren und 5 Minuten abgedeckt stehen lassen.
  • Mehl, Zucker, Salz, Sahne, Ei und Hefemilch in die Schüssel der Küchenmaschine geben und alles 8 Minuten kneten bis ein glatter, klebriger Teig entsteht.
  • den Teig in eine Schüssel mit Deckel geben und 30 Minuten abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen lassen, anschließen für die Übernachtgare in den Kühlschrank stellen. (ohne Übernachtgare den Teig 60-120 Minuten gehen lassen, danach mit Schritt 5 im Rezept weiter machen)
  • am Backtag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 45 Minuten bei Zimmertemperatur akklimatisieren lassen.
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 5 gleich schwere Teiglinge teilen. Die Teiglinge rundwirken und abgedeckt 10 Minuten entspannen lassen.
  • eine Springform Ø 20 cm mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  • die Teigkugeln zu Rechtecken 10 x 15 cm ausrollen, mit einem Pizzaroller oder einer Teigkarte etwas mehr als die Hälfte vom Rechteck in kleine feine Streifen schneiden (wie bei einem Fransenteppich) auf die andere Hälfte die Marmelade/Füllung geben. Nun von der Seite der Füllung her aufrollen und die Rollen ringförmig in die Springform legen.
  • die Springform mit Frischhaltefolie abdecken und die Teigrollen 60-120 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte ca. bis zum Springformrand gehen. Ich habe meinen Teig in den Gärautomat* gestellt.
  • den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das aufgegangene Brot auf dem unteren vorletzten Einschub (2) im vorgeheizten Backofen geben und dann ca. 18-20 Minuten backen. Das Wollknäuel Brot sollte eine schöne goldbraune Farbe haben, am Rand darf es noch hell sein.
  • nach dem Backen, dass Brot in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Lauwarm schmeckt das Wollknäuelbrot mit der Aprikosenmarmelade auch sehr gut.
      Keyword Hefeteig, Übernachtgare, Wollknäuel Brot, Wool Roll Bread