Go Back Email Link
Krapfen

Beignets

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 6 Bewertungen
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 482 g Mehl Type 405 oder 550 amerikanische Einheit 4 cup
  • 113 g lauwarmes Wasser ½ cup
  • 113 g lauwarme Milch ½ cup
  • 50 g Zucker ¼ cup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Butter geschmolzen
  • 1 großes Ei
  • 2 TL (12g) Salz
  • 20 g frische Hefe im Originalrezept werden 2 TL Trockenhefe verwendet

FÜR DAS FRITTIEREN

  • frittier geeignetes Öl/Fett

FÜR DIE OFENVARIANTE

  • 50-60 g geschmolzene Butter

ZUM BESTÄUBEN

  • Puderzucker

Anleitungen
 

  • die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, wer Trockenhefe nimmt braucht diesen Schritt nicht machen.
  • die aufgelöste Hefe mit den restlichen Zutaten in die Schüssel der Küchenmaschine geben und zu einen glatten und weichen Teig kneten. Den Teig abgedeckt für 1 Stunde gehen lassen.
  • den Teig vorsichtig entgasen, dass heißt mit den Händen etwas flach drücken. Den Teig in eine leicht geölte oder gefettete Schüssel geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Teig kann man so bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • am nächsten Tag den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf eine leicht geölte oder bemehlte Arbeitsfläche legen. Ihr könnt auch eine Silikonmatte nehmen.
  • den Teig in ein 35 x 25 cm großes Rechteck ausrollen und anschließend das Rechteck in 5 cm große Quadrate schneiden.
  • wer die Beignets frittiert der gibt das Öl in eine Pfanne mit 25 cm Durchmesser, in der Pfanne sollte das Öl mindestens 2 cm hoch sein. Ihr könnt aber auch eine Fritteuse nehmen, wenn Ihr eine habt.
  • das Öl auf 180°C erhitzen und mehrere Teigquadrate in das heiße Öl geben. Die Quadrate sinken erst zu Boden, schwimmen dann aber nach ein paar Sekunden wieder nach oben.
  • die Beignets1 Minute frittieren, dann mit einer Zange wenden und nochmals 1 Minute frittieren bis sie aufgegangen und ringsum goldbraun sind.
  • die Beignets mit einer Schaumkelle aus dem Öl nehmen und auf ein Küchenpapier zum abtropfen legen. So mit allen restlichen Teigquadraten weiter machen.
  • wenn die Beignets etwas abgekühlt sind kräftig mit Puderzucker bestäuben.
  • wer die Beignets im Backofen backt heizt den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor. Die Teigquadrate mit geschmolzener Butter einstreichen und in den vorgeheizten Backofen geben und 10-12 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen die Beignets sofort wieder mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Beignets, Berliner, Krapfen, Ofenberliner