Go Back

Simit türkischer Sesamring

Gericht: Brot/Brötchen
Land & Region: Türkei
Keyword: Brötchen backen, Brötchenrezept, Gebäck aus der Türkei, Sesambrötchen, Simit, türkisch backen, türkischer Sesamring
Portionen: 5 Stück
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 500 g Mehl Type 405 oder 550
  • 60 g Lievito Madre
  • 7 g frische Hefe wer keinen Lievito Madre hat nimmt statt 7 g frische Hefe...10 g frische Hefe.
  • 8 g Zucker
  • 8 g Salz
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 100 ml lauwarme Milch
  • 100 ml Sonnenblumenöl

WEITERE ZUTATEN

  • 3 EL Pekmez alternativ heller Zuckerrübensirup
  • 100 ml lauwarmes Wasser

ZUM WÄLZEN

  • 130-150 g Sesam

Anleitungen

  • lauwarme Milch und Wasser vermischen und die Hefe mit dem Zucker darin auflösen.
  • die restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben, anschließend die aufgelöste Hefe zugeben und einen Teig kneten.
  • den Teig in eine Kunststoffdose mit Deckel geben und abgedeckt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.
  • am nächsten Tag den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und in 10 Teiglinge ca. 90-100 g teilen und abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit den Sesam kurz ohne Fett in einer Pfanne rösten, dabei ständig rühren damit er nicht anbrennt und anschließend zur Seite stellen.
  • den Pekmez in einen tiefen Teller geben und mit lauwarmen Wasser vermischen.
  • die Teiglinge zu dünnen Stränge rollen ca. 35 cm.
  • Jeweils 2 Stränge zu einer Kordel verdrehen und die Enden gut zusammendrücken, so das ein Ring entsteht. Den Ring in den verdünnten Pekmez tauchen und anschließend in den gerösteten Sesam wälzen. Der Simit sollte rundherum mit Sesam bedeckt sein.
  • die Simits 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Simits in den vorgeheizten Backofen geben und 20 Minuten backen. Nach dem Backen die heißen Simits in ein Küchentuch wickeln, so bleiben sie weich und auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Wenn Ihr keine Übernachtgare machen möchtet, dann müsst Ihr 20 g frische Hefe nehmen, bei Zugabe von Lievito Madre (am besten aufgefrischt) dann 15 g frische Hefe. 
      Den Teig dann solange bei Zimmertemperatur stehen lassen, bis er die doppelte Größe hat.