Go Back Email Link
Apfelkuchen

Apfelweintorte

Britta von Backmaedchen 1967
Gericht Kuchen, Torten

Zutaten
  

FÜR DEN MÜRBETEIG

  • 125 g Mehl Type 550
  • 65 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 4 g Vanillezucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Eigelb

FÜR DIE APFELFÜLLUNG

  • 4 Äpfel
  • 2 EL Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 150 ml Apfelsaft
  • 250 ml Weißwein trocken
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver zum kochen

Topping

  • 400 ml Sahne
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • Schokoladenraspel oder Zimt

Anleitungen
 

  • die Zutaten für den Mürbeteig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und kurz verkneten, anschließend mit der Hand eine Teigkugel formen.
  • eine Springform Ø 20 cm mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
  • den Teig mit der Hand in der Form verteilen, dabei etwas Teig am Rand der Sprinform hochdrücken, anschließend die Springform in den Kühlschrank stellen.
  • den Backofen auf 170°°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, in einen Topf geben und mit 2 EL Zucker und 50 ml Wasser ein paar Minuten dünsten.
  • den Vanillepudding (hier keinen Zucker mehr nehmen) mit Apfelsaft verrühren und mit dem Weißwein zu den Apfelstückchen geben und kurz aufkochen.
  • die Apfelmasse in die Springform geben und über dem Teig verteilen und in den vorgeheizten Backofen geben und 35 Minuten backen.
  • nach dem Backen den Kuchen abkühlen lassen, am besten bis zum nächsten Tag.
  • die Sahne mit dem Vanillezucker und dem Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzbeutel geben, dann spiralförmig über die Apfelmasse verteilen und mit Schokoraspel oder Zimt bestreuen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Wenn Ihr die Zutaten doppelt nehmt, reicht es für eine Springform Ø 26 cm.
      Keyword Äpfel, Apfelkuchen, Apfelweintorte, Kuchen mit Alkohol, Kuchenrezept