Go Back Email Link

Saftige Blaubeerschnecken

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 2 Bewertungen

Zutaten
  

für den Hefeteig

  • 150 ml lauwarme Milch
  • 10 g frische Hefe wer keinen Lievito Madre hat nimmt statt 10 g frische Hefe, 15 g frische Hefe.
  • 40 g Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Lievito Madre aufgefrischt
  • 1 Ei
  • 40 g weiche Butter
  • 300 g Mehl Type 405 oder 550

für die Füllung

  • 120 g weiche Butter
  • 3 EL Zucker
  • ½ Päckchen Vanillezucker
  • 300-350 g frische oder tiefgekühlte Blaubeeren

zum bestäuben

  • 1-2 EL Puderzucker

Anleitungen
 

  • Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen.
  • das Milchhefegemisch mit den restlichen Zutaten für den Hefeteig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten zu einem Teig kneten (der Teig ist sehr weich). Den Teig abgedeckt 1 Std. bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • für die Füllung die weiche Butter und Zucker mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine verrühren.
  • eine Springform Ø 26 cm einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck ca. 32 cm x 27 cm ausrollen (beim Ausrollen den Teigroller etwas bemehlen da der Teig weich ist).
  • das Butter-/Zuckergemisch auf dem Rechteck verteilen und mit Blaubeeren belegen. Das Rechteck von der langen Seite her aufrollen und in 6-7 Stücke teilen. Die Stücke mit der Schnittkante nach oben in die Springform legen.
  • die Springform auf ein Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten je nach Backofen goldbraun backen. Die Blaubeerschnecken nach dem Backen in der Form etwas abkühlen lassen und danach aus der Form nehmen, vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Die Blaubeerschnecken schmecken lauwarm auch sehr gut.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Blaubeeren, Blaubeerkuchen, Blaubeerschnecken, Hefeteig