Go Back

Apfelkuchen mit Baiserhaube

Keyword: Äpfel, Apfelkuchen, backen, backen mit Obst, herbstlich backen, Mürbeteig
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 200 g Mehl Type 405 oder 550
  • 125 g kalte Butter in Stücken
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 1 TL geriebene Zitronenschale

Für das Apfelmus

  • 4 Äpfel nach Wahl ( ich hatte Golden Delicious )
  • 1 Zitrone (den Saft)
  • 15 g Zucker

Für die Baiserhaube

  • 3 Eiweiß
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  • alle Zutaten für den Mürbeteig in eine Schüssel geben und zügig mit der Hand oder der Küchenmaschine zu einem Teig kneten, anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • für das Apfelmus die Äpfel spalten und entkernen und in einem Topf geben, Zucker und Zitronensaft zugeben und 20-25 Minuten die Äpfel köcheln bis sie weich sind. Mit einem Mixer pürieren ( wer noch Apfelstückchen im Apfelmus haben möchte die Äpfel dann nur kurz pürieren )
  • den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • den Mürbeteig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (den Rand mit Butter einfetten) Ø 26 cm geben und verteilen dabei den Teig etwas an den Springformrand hochdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Mürbeteig 15 Minuten backen, in dieser Zeit die 3 Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Zucker steifschlagen.
  • nach der Backzeit das Apfelmus über den Teig geben und anschließend das geschlagene Eiweiß darüber verteilen, dabei für ein Muster ein paar Spitzen nach oben ziehen.
  • den Kuchen für weitere 10 Minuten backen bis das Eiweiß leicht braun wird. Nach der Backzeit den Kuchen bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen, dann aus dem Backofen nehmen und in der Form komplett auskühlen lassen, anschließend aus der Form lösen. Wer mag bestäubt den Kuchen vor dem servieren mit Puderzucker.

Viel Spaß beim Nachbacken

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Wer keinen Apfelmus selber machen möchte, kann auch gekauften Apfelmus nehmen.