Go Back Email Link

Osterdessert - feine Zitronenpuddingcreme

Gericht: Dessert
Land & Region: Deutschland
Keyword: Dessert, Nachspeise, Osterbrunch, Osterdessert, Ostern, Puddingrezept, Zitronenpudding
Portionen: 6
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DIE ZITRONENPUDDINGCREME

  • 500 ml Milch
  • 2 Eigelbe
  • 60 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas gemahlene Vanille (Vanillemühle)/optional
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 200 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 TL Zitronenzucker selbstgemacht/alternativ 1 Päckchen gekauften Zitronenzucker
  • 2 Blatt Gelatine

FÜR DIE FRUCHTEINLAGE

  • Aprikosen in Stücken

FÜR DIE OHREN

  • 6 Biskotten

FÜR DIE AUGEN UND DAS SCHNÜTCHEN

  • 12 Zuckeraugen
  • 1 Zucker-Schrift schwarz

Anleitungen

  • Speisestärke, Zucker, 1 Prise Salz und zwei Eigelbe mit 50 ml Milch verrühren und zur Seite stellen.
  • 450 ml Milch mit dem Abrieb einer Bio-Zitrone und Vanillezucker und etwas gemahlene Vanille (optional) in einen Topf geben und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Stärkemix einrühren. Den Topf wieder auf den Herd stellen den Pudding bei mittlerer Hitze unter Rühren köcheln lassen bis er anfängt dicklich zu werden. Den Zitronenpudding in eine Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken und erkalten lassen.
  • die Gläser vorbereiten, dafür die Zuckeraugen mit dem Zucker-Stift auf die Gläser kleben und mit dem Zucker-Stift das Schnütchen malen.
  • den erkalteten Zitronenpudding mit einem Schneebesen cremig rühren.
  • die Sahne mit Sahnesteif und Zitronenzucker steif schlagen.
  • die Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen anschließend ausdrücken. Die Gelatine in einem Topf bei sehr schwacher Hitze unter Rühren auflösen.
  • 2 EL von der steif geschlagenen Sahne zur aufgelösten Gelatine geben und gut verrühren, anschließend die Gelatinemasse unter rühren zur steif geschlagenen Sahne geben und einrühren. Die Sahne zum Zitronenpudding geben und vorsichtig unterheben.
  • die Aprikosen in kleine Stücke schneiden, etwas davon in die Gläser geben und anschließend etwas Zitronenpuddingcreme darüber geben, dann noch einmal ein paar Aprikosenstückchen auf die Creme geben. Die Gläser anschließend kühl stellen.
  • Vor dem Servieren die Biskotten halbieren und in jedes Glas zwei Hälften hineinstecken. Wenn man mag kann man noch ein zwei Biskotten zusätzlich zerkleinern und die Krümel zum Abschluss auf die Gläser verteilen.

Viel Spaß beim Nachmachen!!!

    Britta von Backmaedchen 1967