Go Back Email Link

Babka mit Schokocreme

Backzeit40 Min.
Gericht: Hefekuchen
Land & Region: *****
Keyword: Babka, backen, einfache Rezpte, Hefekuchen, Kaffeezeit, Lievito Madre, Schokocreme, Soulfood
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

FÜR DEN HEFETEIG

  • 280 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g Milch
  • 20 g Zucker
  • 7 g Hefe wer keinen Lievito Madre hat, nimmt hier statt 7 g frische Hefe 10 g frische Hefe.
  • 70 g Lievito Madre aufgefrischt
  • 1 Ei
  • ½ TL Salz
  • 60 g Butter in Stücken

FÜR DIE FÜLLUNG

  • Schokocreme/Nussnougatcreme

Anleitungen

  • für den Hefeteig alle Zutaten bis auf die Butter in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 5 Minuten auf niedriger Stufen kneten, danach den Teig auf mittlerer Geschwindigkeit 10 Minuten weiterkneten dabei nun die Butterstückchen nach und nach zugeben. In den 10 Minuten sollte die Butter komplett eingeknetet sein.
  • den Teig abgedeckt an einem warmen Ort (ca. 25° - 27° C) 1 Stunde gehen lassen, in dieser Zeit sollte sich der Teig verdoppelt haben, ansonsten den Teig länger gehen lassen.
  • den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und einmal kurz mit der Hand kneten, anschließend zu einem Rechteck 35 x 25 cm ausrollen.
  • den ausgerollten Teig mit der Schokocreme bestreichen, dabei ringsherum eine 1-2 cm breiten Rand frei lassen. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und anschließend längst in zwei Stränge schneiden. Die Schnittflächen der Stränge nach oben drehen und die Teigstränge miteinander verdrehen. Die Enden gut andrücken.
  • eine Kastenform gut einfetten und den verdrehten Teigstrang hineinlegen. Den Teig abgedeckt 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • den Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Kastenform in den vorgeheizten Backofen geben und den Backofen direkt mit ein, zwei Sprühstößen Wasser schwaden. Die Babka 15 Minuten bei 190° C backen, dann die Temperatur auf 170° C senken und die Babka weitere 25 Minuten backen. Sollte die Babka anfangen zu dunkel zu werden, dann die Babka abdecken und so zu Ende backen. Nach dem Backen die Babka sofort aus der Form lösen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967