Go Back Email Link

Dinkel-Laugenbrötchen

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 2 Bewertungen
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 670 g Dinkelmehl Type 630
  • 14 g Salz
  • 14 g Backmalz
  • 40 g Butter
  • 10 g frische Hefe im Originalrezept werden 5 g Trockenhefe genommen das entspricht 15 g frische Hefe diese Menge wird genommen wenn man keinen Lievito Madre hat.
  • 60 g Lievito Madre
  • 340 g Wasser lauwarm im Originalrezept werden 355 g Wasser genommen, diese Menge nehmen wenn man keinen Lievito Madre hat.

FÜR DIE BREZELLAUGE

  • 250 g kaltes Wasser
  • 10 g Laugenperlen

WER HAUSHALTSNATRON NIMMT

  • 2 EL Kaiser Natron
  • 1000 g Wasser

ZUM BESTREUEN

  • Brezelsalz oder Saaten

Anleitungen
 

  • die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen.
  • die restlichen Zutaten für den Teig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und das Hefewasser zugeben.
  • mit der Küchenmaschine auf mittlerer Stufe einen glatten Teig kneten.
  • den Teig abgedeckt für 45 Minuten gehen lassen (im Originalrezept sind es nur 15 Minuten).
  • den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und Teiglinge für Brötchen 100-110 g für Laugenstangen ca. 130 g abstechen. (im Originalrezelt sind es 60 g Teiglinge).
  • die Teiglinge zu Brötchen oder Stangen formen und 30 Minuten ruhen lassen, dabei die Teiglinge nicht abdecken, da sie eine Haut bilden sollen.
  • den Backofen auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • die Brezellauge oder Natronlauge anrühren. Bei der Brezellauge bitte die Handschuhe und Brille zum Schutz nicht vergessen.
  • ein Backblech einfetten oder mit Dauerbackfolie auslegen.
  • die geformten Teiglinge 2 mal mit der Brezellauge bestreichen oder in die Brezellauge für ca. 5 Sekunden eintauchen, dabei wieder Handschuhe und Brille tragen.
  • die gelaugten Teiglinge auf das Backblech legen und mit einem Messer oder Rasierklinge einschneiden und mit Brezelsalz oder Saaten bestreuen.
  • die Dinkel-Laugenbrötchen/Stangen in den Backofen geben und 15-17 Minuten je nach Backofen goldbraun backen.
  • nach dem Backen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      Tipp: Wer die Laugenbrötchen/Stangen tiefkühlen möchte lässt das Brezelsalz weg. 
      Keyword Brötchenrezept, Dinkel, Dinkelrezept, Laugenbrötchen, Laugengebäck, Laugenstangen