Go Back
Pizza
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Pinsa die etwas andere Art von Pizza

Keyword: Dinkel, Kichererbsen, Pinsa, Pizza, Weizenkrusties
Portionen: 4 Pinsen
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Zutaten

  • 350 g Mehl Type 405 oder 550
  • 50 g Dinkelvollkornmehl gesiebt
  • 75 g Reismehl
  • 25 g Kichererbsenmehl
  • 0,2 g frische Hefe
  • 50 g Lievito Madre wer keinen hat nimmt statt 0,2 g frische Hefe, 0,5 g frische Hefe
  • 310 ml kaltes Wasser
  • 5 g Salz
  • 5 ml Olivenöl

Anleitungen

  • mischen und die Hefe in etwas von dem kalten Wasser auflösen.
  • aufgelöste Hefe, Lievito Madre und das Wasser zum Mehlgemisch geben und 6 Minuten mit der Küchenmaschine zu einem Teig kneten.
  • Salz zugeben und weitere 2 Minuten kneten.
  • Olivenöl zugeben ( bei bedarf noch Wasser zugeben, so das der Teig etwas weicher wie ein Pizzateig ist) und 20 Minuten mit der Küchenmaschine kneten, danach...
  • ...den Teig 30 Minuten ruhen lassen, dabei alle 10 Minuten den Knetarm für 3-5 Umdrehungen laufen lassen.
  • den Teig in eine verschließbare Kunststoffdose geben und für 48 Std. in den Kühlschrank stellen. (der Teig kann bis zu 120 Std. im Kühlschrank aufbewahrt werden) Ich haben den Teig nach 24 Std. einmal gedehnt und gefalten.
  • am Backtag den Teig für 2-3 Std. bei Zimmertemperatur akklimatisieren lassen.
  • den Teig einmal dehnen und falten und danach 4 Teiglinge abstechen und diese oval formen und abgedeckt 1 Std. ruhen lassen.
  • den Backofen auf 240°C Umluft vorheizen.
  • die Teiglinge oval auseinander ziehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nach Wunsch belegen.
  • die Pinsen 11-13 Minuten backen.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Notizen

      WER KEINEN LIEVITO MADRE NIMMT MUSS ETWAS MEHR WASSER NEHMEN.