Go Back Email Link
Citronmane-dänischer Zitronenkuchen
Rezept drucken
5 von 9 Bewertungen

Citronmåne-dänischer Zitronenkuchen

Rührkuchen mit Marzipan und Zitrone
Vorbereitungszeit1 Std.
Gesamtzeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Kuchen
Land & Region: Dänemark
Keyword: Citronmåne, dänischer Kuchen, Kuchen, Marzipan, Mondkuchen, Zitronenkuchen
Autor: Britta von Backmaedchen 1967

Equipment

  • Springform Ø 22 cm

Zutaten

FÜR DEN TEIG

  • 200 g Butter
  • 170 g Zucker
  • 100 g Marzipan
  • 1 Vanilleschote das Mark davon
  • 5 Eier
  • 1 Eigelb
  • 200 g Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Saft einer Bio-Zitrone

FÜR DIE ZUCKERGLASUR

  • 150 g Puderzucker gesiebt
  • 1 EL heißes Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Vanillezucker
  • Abrieb von einer halben Bio-Zitrone
  • optional gelbe Lebensmittelfarbe

Anleitungen

  • Backofen auf 160°C Heißluft vorheizen.
  • Butter und Zucker einige Minuten cremig zu rühren.
  • Marzipan in die cremige Buttermasse reiben und das Mark der Vanilleschote zugeben und verrühren.
  • die Eier und das Eigelb zugeben, dabei jedes Ei erst vollständig einrühren bevor man das nächste Ei zugibt.
  • Mehl, Backpulver und Salz vermischen und in die Kuchenmischung sieben. Mit einem Spatel unterheben, bis alles gut vermischt ist.
  • Abrieb und Saft der Bio-Zitrone (2 EL Zitronensaft für den Guss zur Seite stellen) zum Teig geben und verrühren.
  • den Teig in die mit Backpapier ausgelegte Springform Ø 22 cm geben.
  • die Springform in den vorgeheizten Backofen geben und den Citronmåne 50-60 Minuten backen. Falls der Kuchen anfängt zu dunkel zu werden mit Backpapier abdecken und so zu Ende backen. Am Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen. Nach dem Backen den Kuchen 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend aus der Form lösen und komplett erkalten lassen.
  • für die Glasur Puderzucker, etwas heißes Wasser (optional gelbe Lebensmittelfarbe) und die 2 EL Zitronensaft verrühren. Die Glasur sollte die Konsistenz wie Honig haben. Vanillezucker und Abrieb der halben Zitrone zugeben und verrühren.
  • die Glasur über den Kuchen geben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967