Go Back Email Link
Zitronen Rührkuchen

Saftiger Zitronen-Joghurt Kuchen

Britta von Backmaedchen 1967
5 von 2 Bewertungen

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 140 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 250 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 12 g Backpulver
  • 150 g Naturjoghurt
  • Saft einer Bio-Zitrone
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

ZUM VERZIEREN

  • Puderzucker

Anleitungen
 

  • den Backofen auf 160°C vorheizen.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben und cremig rühren, anschließend die Eier einzeln zugeben und verrühren.
  • Mehl, Backpulver und den Abrieb der Zitrone vermischen und mit dem Saft der Zitrone und dem Joghurt zur angerührten Masse geben und einen Teig rühren.
  • den Teig in die gefettete Form geben, hier könnt Ihr selber entscheiden was Ihr für eine Form nehmt. Eine Kastenform und eine Gugelhupfform geht auch. Ich habe eine Hasenform meine ist 16 x 30 x 5 cm groß und eine weitere Osterbackform wie diese* genommen.
  • die Form in den vorgeheizten Backofen geben und den Kuchen 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene (3) backen. Es kommt auf Eure Backform an, hier kann sich die Backzeit auch verlängern, daher macht eine Stäbchenprobe und verlängert wenn nötig die Backzeit. Meine kleinen Ostereierküchlein haben nur 15-20 Minuten gebraucht.
  • den Kuchen nach der Backzeit 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen. Den Kuchen nach dem Auskühlen mit Puderzucker verzieren. Ihr könnt aber auch eine Zitronenglasur machen. Einfach dafür den Puderzucker mit etwas Zitronensaft verrühren und über den Kuchen geben.

Viel Spaß beim Nachbacken!!!

    Britta von Backmaedchen 1967

      Keyword Joghurtkuchen, Kuchen, Ostern, Zitronenkuchen