knusprige Brötchen mit Weizensauerteig

Brötchen

Diese Brötchen habe ich mit Weizensauerteig gebacken, nach meinem Rudi (Lievito Madre) ist jetzt Gerda der Weizensauerteig bei mir eingezogen.Lange hatte ich schon vor einen Weizensauerteig anzusetzen und jetzt in den Wintermonaten habe ich mich endlich dazu entschlossen es in die Tat umzusetzen, denn der Weizensauerteig braucht Wärme um sich zu entwickeln. Heizung und Kamin haben für die nötige Wärme gesorgt und nach 5 Tagen war die liebe Gerda einsatzbereit.

Die Brötchen sind super gut beim backen aufgegangen und das fast ohne Hefe, denn es wurde tatsächlich nur 1 g Hefe benötigt, Gerda hat beim ersten Einsatz also schon ordentlich gearbeitet.

Am Vorabend habe ich den Sauerteig mit 10 g ASG von Gerda und einen Vorteig mit 1 g Hefe angesetzt die ich für 16 Std abgedeckt bei Raumtemperatur stehen gelassen haben. In dieser Zeit hat sich ordentlich was getan.

Vorteig für Brötchen
Vorteig
Vorteig Brötchen nach 16 Stunden
Vorteig
Sauerteig für Weizenbrötchen
Sauerteig
Weizenbrötchen Sauerteig
Sauerteig nach 16 Stunden

Für den Hauptteig habe ich alle Zutaten plus den Vorteig und Sauerteig in die Rührschüssel der Küchenmaschine gegeben und diese 10 Minuten kneten lassen. Nach dem kneten habe ich den Teig ein paar mal gedehnt und gefalten und danach wieder in die Schüssel gegeben und anschließend 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Weizenbrötchenteig

 

Nach den 30 Minuten den Teig in 6-8 Teiglinge teilen je nachdem wie groß man die Brötchen haben möchte, ich habe 8 Teiglinge abgestochen die Brötchen werden dann mittelgroß. Die Teiglinge anschließend rundwirken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt 45-60 Minuten gehen lassen.

Weizenbrötchenteigling

Den Backofen auf 250° C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Brötchen vor dem backen mit einer Rasierklinge oder einem scharfen Messer einschneiden.

eingeschnittene Weizenbrötchen

Die Brötchen in den vorgeheizten Backofen geben und direkt beim rein geben den Backofen schwaden, 10 Minuten bei 250° C backen und danach die Temperatur auf 200° C reduzieren und  weitere 8-10 Minuten zu Ende backen. Nach dem backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Weizenbrötchen Anschnitt

Hier kommt das…

Rezept

ca 6-8 Stück

knusprige Brötchen mit Weizensauerteig

Weizenbrötchen mit Sauerteig

Zutaten

Sauerteig

  • 100 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Wasser
  • 10 Anstellgut (ASG)

Vorteig

  • 100 g Weizenmehl 1050
  • 90 g Wasser
  • 1 g frische Hefe

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Vorteig
  • 300 g Mehl Typ 550
  • 100 g Wasser
  • 10 g Salz

Zubereitung

  1. Zutaten für den Sauerteig miteinander verrühren und abgedeckt 16-18 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
  2. Zutaten für den Vorteig miteinander verrühren und abgedeckt 16-18 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.
  3. am nächsten Tag alle Zutaten für den Hauptteig in die Schüssel der Küchenmaschine geben und 10 Minuten kneten.
  4. nach dem kneten den Teig ein paar mal dehen und falten und wieder in die Schüssel geben und abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.
  5. nach der Gare 6-8 Teiglinge abstechen und rundwirken, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und abgedeckt 45-60 Minten gehen lassen.
  6. den Backofen auf 250° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. die Brötchen vor dem backen mit einem Messer oder einer Rasierklinge einschneiden.
  8. die Brötchen in den vorgeheizten Backofen geben und den Backofen direkt schwaden.
  9. die Brötchen 10 Minuten bei 250° C backen, danach die Temperatur auf 200° C reduzieren und weitere 8-10 Minuten zu Ende backen.
  10. nach dem backen die Brötchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Viel Spaß beim nachbacken!!!

Weizenbrötchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.