Schogetteneis

Weiter geht es mit der Eisproduktion, der Sommer geht ja noch ein paar Tage und da muss für Nachschub gesorgt sein.

Beitrag enthält unbezahlte Werbung da Produktnennung.

Im Moment teste ich mich an allen möglichen Sorten, denn Abwechslung ist doch was Schönes, jeden Tag eine andere Sorte Eis, da bekommt man einfach Lust auf mehr.

Da ich noch eine Tafel Zartbitter und eine Tafel Vollmilch Schogetten in der Schublade hatte, mussten die für dieses leckere Schokoladeneis herhalten.

Eigentlich bin ich ja nicht so der Freund von Schokoladeneis, aber ich muss sagen geschmacklich hat mich das Eis mehr als überzeugt und ab jetzt wird es das bei uns auf jeden Fall öfters geben.

Nach der Herstellung mit der Eismaschine ist es super cremig. Ich habe es dann umgefüllt und für ein paar Stunden in den Gefrierschrank gestellt, so kann man mit einem Eisportionierer anschließend Eiskugeln formen. Man hat also die Wahl, entweder genießt man die softe und cremige Variante direkt nach der Herstellung in der Eismaschine, oder die etwas festere nach ein paar Stunden im Gefrierschrank. Ich mag beides sehr gerne 🙂

So genug der Worte jetzt kommt das…

Rezept

Zutaten

  • 60 g Zartbitterschokolade
  • 40 g Vollmilchschokolade
  • 50 g Kakaopulver (z.B Kaba usw.)
  • 400 ml Milch mindestens 3,5 % Fett
  • 200 ml Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eigelb

Zubereitung im Topf

  1. Schokolade mit dem Mixer zerkleinern.
  2. die restlichen Zutaten zugeben und die Masse langsam auf 90°C erhitzen.
  3. die Masse mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung mit dem Thermomix

  1. Schokolade in den Mixtopf geben 5 Sek./Stufe 7 zerkleinern.
  2. Kakaopulver, Sahne, Milch, Zucker, Salz und Eigelb zugeben und 8 Minuten/90°C/Stufe 2 erhitzen.
  3. die Masse mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.

Bevor man die Masse in den vorgefrosteten Behälter der Eismaschine gibt, die Eiscrememasse noch mal für eine 1/2 Stunde ins Gefrierfach stellen.

Die Eiscrememasse langsam in die laufende Eismaschine geben und 30-45 Minuten cremig rühren.

Anschließend genießen oder in den Gefrierschrank stellen.

Wer keine Eismaschine hat…die Masse in einen Gefrierbehälter geben in den Gefrierschrank stellen und alle 30 Minuten mit einem Schneebesen rühren bis die Masse cremig wird.

 

Viel Spaß beim nachmachen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.