Saftiger Vanillerührkuchen

Rezept

Für den dunklen Teig:

3 Eier

150 g Zucker

150 g Mehl

1 TL Backpulver

150 g weiche Butter

2 EL Kakaopulver ( ich nehme immer Backkakao )

1 Pck. Vanillezucker

Für den hellen Teig:

3 Eier

190 g Mehl

1 TL Backpulver

160 g Zucker

100 ml Sahne

70 g weiche Butter

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

Wir fangen mit dem dunklen Teig an. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Den Ofen auf 160 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Eier und den Zucker in eine Rührschüssel geben und schön cremig rühren. Mehl und Backpulver vermischen und mit der ausgekühlten Butter im Wechsel unter die Eizuckermasse rühren anschließend den Backkakao unterrühren.

Den Teig auf dem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmässig verteilen und 20 Minuten backen. Danach etwas abkühlen lassen und mit einem Plätzchenausstecher nach Wahl z.B. wie ich das gemacht habe Tannenbäumchen ausstechen.

Beim hellen Teig beginnen wir mit der Butter diese wieder schmelzen und abkühlen lassen.

Eine Kastenform fetten und bemehlen.

Den Ofen 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit Zucker ( diesmal den Vanillezucker noch nicht dazugeben) schön cremig rühren. Die Sahne den Vanillezucker die Butter und Prise Salz dazugeben. Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Masse einrühren.

Jetzt etwas Teig auf dem Boden der Kastenform verteilen, es muss nicht viel sein (Ich hatte leider etwas zu viel, daher sind meine Tannenbäumchen etwas weiter oben ( naja beim nächsten mal klappt es dann hoffentlich besser )

Die ausgestochenen Tannenbäumchen oder die Form die Ihr gewählt habt eng hintereinander in Reihe in die Form geben.

Den restlichen Teig in die Form geben, auch über die Tannenbäumchen oder das was Ihr gewählt habt.

Ab damit in den vorgeheizten Backofen und ca 40 Minuten backen, am besten mit Stäbchenprobe an mehreren Stellen testen ob er durch ist. Den Kuchen nach dem auskühlen aus der Form nehmen und verzieren. Ich habe die Tannenbäumchen mit einem Zahnstocher auf dem Kuchen befestigt.

Puderzucker drüber streuen und geniessen.

Viel Spaß beim nachbacken!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.