Joghurtkruste

Rezept

240 g lauwarmes Wasser
10 g Hefe 
1 Teelöffel Honig
350 g Weizenmehl Typ 550
150 g Roggenmehl Typ 1150
100 g Natur Joghurt 3,8 %
2 Teelöffel Salz
2 Esslöffel weißen Balsamico Essig
1 Teelöffel Backmalz ( Ich nehme immer mein selbstgemachtes Backmalz)

Hefe im lauwarmen Wasser auflösen
Mehl und restliche Zutaten mischen und die aufgelöste Hefe dazugeben und alles 5 Minuten mit der Küchenmaschine oder Handmixer kneten.

Teig in eine bemehlte Schüssel geben und zugedeckt 1,5 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.

Mehl auf die Arbeitsplatte geben und die Hände bemehlen da der Teig klebrig ist.
Den Teig 10 bis 15 mal falten die Arbeitsfläche und Hände nochmals bemehlen wenn es dabei zu sehr klebt aber so wenig wie möglich.

Das Brot formen

Römertopf fetten und bemehlen

Brot rein legen mit Mehl bestäuben und leicht einschneiden Deckel drauf und nochmals 10 Minuten gehen lassen.

Das Brot auf ein Gitterrost im unteren Drittel in den kalten Backofen geben und bei 240 Grad Ober-/ Unterhitze ca 50 Minuten backen, danach Deckel abnehmen und noch 5 Minuten zum bräunen weiterbacken.

Brot auf einem Gitter auskühlen lassen .

Viel Spaß beim nachbacken!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.