Dinkelbrötchen mit Übernachtgare

Rezept

7 Stück

3 g frische Hefe
70 g Lievito Madre am Vortag gefüttert und über Nacht abgedeckt bei Zimmertemperatur stehen gelassen (wer keinen hat nimmt statt 3 g Hefe, 6 g Hefe )
300 g lauwarmes Wasser
10 g Salz
1 TL Honig
500 g Dinkelmehl 630

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und anschließend die restlichen Zutaten dazugeben. 5 Minuten auf kleinster Stufe mit der Küchenmaschine oder Handmixer vermischen. Weitere 3 Minuten auf höchster Stufe kneten.

Im Thermomix

Hefe und Wasser in den Topf geben und 1 Minute / 37 Grad / Stufe 3 vermischen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.

Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und mehrmals falten und zu einer Kugel formen.
1 Stunde gehen lassen und nochmals falten und zu einer Kugel formen, in eine große Schüssel mit Deckel geben und 4 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen danach über Nacht in den Kühlschrank oder einen kühlen Raum stellen.

Am nächsten Morgen den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ein paar mal falten. Den Teig in 120 g Teiglinge teilen und nochmals falten und rundwirken, mit dem Schluss nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

Die Brötchen über Kreuz einschneiden.

Den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen 20-25 Minuten je nach Backofen auf der mittleren Schiene backen. Direkt beim reingeben in den Backofen die Brötchen mit Wasser besprühen, das klappt am besten mit einer Sprühflasche.
Nach 10 Minuten den Dampf kurz abziehen lassen und den Ofen auf 180 Grad runterstellen.
Nach 20 Minuten einen Holzlöffel in die Backofentür schieben und die Brötchen zu Ende backen.

Viel Spaß beim nachbacken!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.